Rassismus hat in Frankfurt keinen Platz! Kommt am 26.01.205,18.00 Uhr auf den Römerberg

Rassismus hat in Frankfurt keinen Platz.

Wer gegen Sozialabbau, zu niedrige Löhne oder die politischen Verhältnisse demonstrieren will, der soll dies tun. Wer aber gegen Menschen, wegen ihres Glaubens oder ihrer Herkunft demonstriert, hat kein Verständnis verdient. Seine Wut gegen die vermeintlich Schwächsten einer Gesellschaft zu richten ist beschämend. Wir stehen an der Seite derer, die diesen haltlosen und dumpfen Angriffen ausgesetzt sind. Wer bei uns Zuflucht sucht, ist in Frankfurt willkommen!

Wir verurteilen jede Gewalt, die im Namen welcher Religion auch immer über Menschen ausgeübt wird. Keine Religion rechtfertigt das Verletzen oder Töten von Menschen. Ebenso haben wir kein Verständnis für antisemitische, antiislamische oder christenfeindliche Hetztiraden. Rassismus hat in unserer Stadt Frankfurt und in Deutschland keinen Platz.

Am kommenden Montag ruft ein breites Bündnis für 18h zur Kundgebung auf dem Frankfurter Römerberg auf.

Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit!

Mehr dazu hier: http://www.frankfurt-gegen-rassismus.de/

Wir wünschen uns, dass ihr kommt!

Gruß,

Der Vorstand OwDiDa