Kreisverband

2013-02-idp

2013-02-idp

PIRATEN klären Bürger auf - Mahnwache zum "Internationalen Tag für Privatsphäre"

Zum Internationalen Tag für Privatsphäre (International Day of Privacy/IDP) haben die Darmstädter Piraten am 23. Februar die Bürger in der Innenstadt über ihre Rechte aufgeklärt. Um stärker auf das Thema aufmerksam zu machen, kamen neben einem Infostand auch Kostüme zum Einsatz.

Darmstädter Piraten nehmen Kurs auf den Bundestag

Auf der Aufstellungsversammlung zur Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Grünberg wurden am 17.02. die Kandidaten Markus Drenger (26) und der 34 jährige Björn Niklas Semrau auf Platz drei und vier der Landesliste der Piratenpartei Hessen gewählt [1]. Spitzenkandidat ist Volker Berkhout aus Kassel. Bei einem Wahlergebnis knapp über 5 Prozent werden drei Kandidaten der hessischen Landesliste in den Bundestag einziehen können.

Piraten diskutieren auf Stammtisch über ihre Ziele zur Bundestagswahl

Am vergangenen Freitag (08.02.) trafen sich wieder PIRATEN und Interessierte zu einem Stammtisch im "House Journal" in Groß-Umstadt. So fanden sich diesmal unter den rund 20 Teilnehmern wieder ein paar interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie die vor kurzem gewählten Direktkandidaten des Kreisverbandes für die Bundestags- und Landtagswahl.

Infobrief des Kreisverbands Darmstadt / Darmstadt Dieburg Januar 2013

Die aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten für Bundes- und Landtagswahl sind auch Themen-Schwerpunkt im KV3D Infobrief . Kurz dargestellt werden auch die Aktivitäten der Stavo-Fraktion zur Rettung der Darmstädter Stadtteilbibliotheken und die Unterstützung des Breitbandaubaus im Kreistag. Juristische Auseinandersetzungen zum gewählten Zweckverband sind mit der derzeitigen Gestaltung der Verbandssatzung vorprogrammiert. Hier sind für die Kreistagsfraktion Verbesserungen nötig.

Piraten wählen Direktkandidaten für Land und Bund

Am Samstag haben die Piraten aus den Kreisen Darmstadt, Darmstadt-Dieburg und Odenwaldkreis, sowie des Kreises Offfenbach-Land ihre Direktkandidaten für die hessische Landtagswahl sowie für die Bundestagswahl 2013 gewählt.

Einladung zur Aufstellungsversammlung der Direktkandidaten

Der Vorstand des Kreisverbandes Darmstadt/ Darmstadt-Dieburg der Piratenpartei Deutschland lädt hiermit im Auftrag des Landesvorstandes zu den Aufstellungsversammlungen der Kreiswahlvorschläge ("Direktkandidat") für die Wahlkreise 186 und 187 zur Wahl des 18. Deutschen Bundestages und Wahlkreise 49-52 (Darmstadt Stadt I/II, Darmstadt-Dieburg I/II) zur Wahl des 19. Hessischen Landtages ein.

Zuwendungen

Spenden an den KV Darmstadt / Darmstadt-Dieburg
Kontodaten: Piratenpartei Deutschland KV Darmstadt
Kontonummer : 4611004
BLZ: 50890000 Volksbank eG Darmstadt – Kreis Bergstraße

IBAN: DE16508900000004611004
BIC: GENODEF1VBD

Bitte Angeben: Spende (und Verwendungszweck) * Name, Vorname * Bei Mitgliedern: Mitgliedsnummer

Zuwendungen, die laut Satzung vom KV DaDaDi veröffentlicht werden

Derzeit keine.

Programm für Landkreis Darmstadt-Dieburg

Präambel
Die Globalisierung des Wissens und der Kultur der Menschheit durch Digitalisierung und Vernetzung stellt deren bisherige rechtliche, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen ausnahmslos auf den Prüfstand. Falsche Antworten auf diese Herausforderung leisten einer entstehenden totalen und totalitären, globalen Überwachungsgesellschaft Vorschub.

Informationelle Selbstbestimmung, freier Zugang zu Wissen und Kultur, die Verteidigung der Bürgerrechte und die Wahrung der Privatsphäre sind die Grundpfeiler für eine Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Programm für Darmstadt

Präambel
Die Globalisierung des Wissens und der Kultur der Menschheit durch Digitalisierung und Vernetzung stellt deren bisherige rechtliche, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen ausnahmslos auf den Prüfstand. Die falschen Antworten auf diese Herausforderung leisten einer entstehenden totalen und totalitären, globalen Überwachungsgesellschaft Vorschub.

Informationelle Selbstbestimmung, freier Zugang zu Wissen und Kultur, die Verteidigung der Bürgerrechte und die Wahrung der Privatsphäre sind die Grundpfeiler für eine Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Inhalt abgleichen