November 2018

Die Novemberrevolution – der schwere Weg zur Demokratie in Deutschland

Ende September 1918 steht die militärische Niederlage Deutschlands im 1. Weltkrieg fest: Bulgarien kapituliert, Deutschland verliert den unbedingt notwendigen Zugang zum rumänischen Erdöl. Oberbefehlshaber und Quasi-Diktator Ludendorff, der diese Niederlage herbeigeführt hat, fordert sofortige Waffenstillstandsverhandlungen. Die Bedingungen der Feinde sind ähnlich hart wie der Friede, den das deutsche Kaiserreich Anfang 1918 Russland aufzwingt. Ihrer Ehre halber wollen Generäle und Admiräle ihre verbliebenen Soldaten in einer letzten Schlacht opfern. Hungrig und erschöpft, materiell und zahlenmäßig schwächer als die Feinde