Darmstädter Piraten nehmen Kurs auf den Bundestag

Auf der Aufstellungsversammlung zur Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Grünberg wurden am 17.02. die Kandidaten Markus Drenger (26) und der 34 jährige Björn Niklas Semrau auf Platz drei und vier der Landesliste der Piratenpartei Hessen gewählt [1]. Spitzenkandidat ist Volker Berkhout aus Kassel. Bei einem Wahlergebnis knapp über 5 Prozent werden drei Kandidaten der hessischen Landesliste in den Bundestag einziehen können.
Markus Drenger dazu: "Ich denke, wir hessischen Piraten haben eine sehr gute Liste für die Bundestagswahl gewählt. Es liegt jetzt an uns, den Piraten, den Menschen zu erklären, wofür die Piraten stehen und warum unsere Ideen wichtig sind."
"Wir sind sehr zufrieden, dass auch zwei Darmstädter Piraten auf der hessischen Landeliste für die Bundestagwahl stehen", so Björn Semrau, Gründungsmitglied der Piratenpartei Deutschland und Vorsitzender des Kreisverbands Darmstadt/Darmstadt-Dieburg. "Dies zeugt von der Bedeutung der Darmstädter Piraten innerhalb der Partei als eine der Wurzel, aus denen die Partei erwuchs."